implanted-reality
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/implanted-reality

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wie spät es ist

Mit 29 Grad auf der Autobahn.
112 Kilometer, die ein roter Plastikzeiger vorgibt in der stunde bezwingen zu können.
2 Stunden, die noch vor mir liegen.
2 Stunden-die 3 Restminuten unterschlagen.

Vor mir flimmern Kennzeichen und Warnschilder wie inhaltslose Schlagzeilen und doch lese ich sie alle. Mit Augen, die hungrig sind in dieser immergleichen Kulisse, die etwas suchen dass sie fangen, zu sich ziehen und in alle Einzelteile zerlegen können.
Meine Augen gieren nach Schönheit.
Stattdessen Asphalt ,stattdessen eine dreckige Windschutzscheibe, stattdessen dieser klägliche Rest von Nachmittag, der sich im hinteren Winkel des Horizonts schon zum Abend zusammenballt.
19 Uhr im Sommer ist soetwas wie die Vorband einer Vorband, die Einleitung einer Einleitung, ein hilfsverbbeschreibendes Hilfsverb.
Und bevor sich der Tag in spektakulärem Orange-Pink-Pastell-farbenen Himmel-Aquarellen vom Publikum verabschiedet ist hier jetzt nur ein dahingerotztes Gelb, das sich scheu in den Baumkuppen versteckt.
Es sieht nach Gewitter aus, das nicht kommen wird.
Eine Angelegenheit des Kalibers "Niesen müssen, aber nicht können", ein höchst unbefriedigendes Phänomen, siehe auch Öffentliche-Toiletten-hemmungsbedingte-Verstopfungen.

Der Sommer ist ein Wichtigtuer,
ein übermäßig wild gestikuliernder Zeitgenosse,
und das auch dann,
wenn man sich bloß nach der Uhrzeit erkundigt.
25.6.06 18:11
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung